Infolge der Corona-Krise ist die Bereitschaft für Investitionen der österreichischen Unternehmen sehr zurückhaltend.

Um einen Anreiz für Unternehmen zu schaffen,  in und nach der Krise wieder zu investieren, hat die Bundesregierung die Einführung einer COVID-19 Investitionsprämie beschlossen. In diesem Zuge sollen Unternehmensstandorte und Betriebsstätten gesichert werden. Weiters sollen Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen und die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Österreich gestärkt werden.

Nähere Informationen zur Förderung

Informieren Sie sich jetzt!

Das Förderungsprogramm richtet sich an alle Unternehmen, unabhängig von Gründungsdatum, Größe und Branche, die Neuinvestitionen in das abnutzbare Anlagevermögen durchführen. 

Der Beantragunszeitraum beim aws (austria wirtschaftsservice) ist zwischen 01.09.2020 und 28.02.2021.

Das minimale förderbare Investitionsvolumen pro Antrag ist
€ 5.000,- exkl. UST. Solange der Vorrat reicht.

Informationen zur Förderung

Sparen Sie durch die Förderung
bis zu 14% für:

  • Datenspeichersysteme
  • Server
  • Smart-Office
  • Equipment zur Durchführung von Videokonferenzen und dezentralem Arbeiten wie z.B.: Videokonferenzsysteme, digitale Whiteboards, großflächige Screens etc.
  • Netzwerkkomponenten
  • Neuanschaffung von Software
Informationen zur Förderung

Ihre Ansprechpartner

ELBE übernimmt keine Haftung für nicht erhaltene Förderungen und kann diese auch nicht garantieren. Jedoch informieren wir Sie gerne über oben genannte Produkte.

GEORG SANTLER

VERTRIEBSLEITER /
VERTRIEB / B2B

Tel.: +43 4242/51 115-69
Mobil: +43 664/60 520 690
georg.santler@elbe.at

Kurt Zeber
VERTRIEB / BERATUNG / B2B

Tel.: +43 4242/ 51115-92
Mobil: +43 664/60 520 760
kurt.zeber@elbe.at